Interview

«Intimschönheit ist Schönheit für sich selbst»

Von Gynesthetic · 2015

Wenn durch Alterungsprozesse die Attraktivität des Körpers und des Gesichts nachlässt, muss man sich damit nicht abfinden. Über die Möglichkeiten der ästhetischen Medizin berichtet die Fachärztin Viktoria Schendl-Fischer.

Mit welchen intimen Problemen haben (ältere) Frauen zu kämpfen? 

Im Laufe der Zeit verlieren die äusseren Schamlippen an Volumen, sodass die inneren Schamlippen «raushängen» können. Zu mir in die Praxis kommen Frauen, die im Alltag, etwa beim Sporttreiben oder Tragen enger Hosen, Beschwerden haben, und die aufgrund der nicht mehr als ästhetisch empfundenen Form und Grösse der Schamlippen unglücklich sind, sich vor dem Partner schämen. Ein weiterer Grund kann eine Erweiterung des Scheideneingangs sein, die zu einem eingeschränkten Lustempfinden beim Sex führt.

Wie kann diesen Frauen wieder zu körperlichem und seelischem Wohlbefinden verholfen werden?

Die Verkleinerung der inneren Schamlippen gelingt durch einen chirurgischen Eingriff. Zusätzlich kann mit Eigenfett die äusseren Schamlippen dauerhaft aufgefüllt werden, wodurch die ästhetische Relation zwischen äusseren und inneren Schamlippen wieder hergestellt wird. Die Behebung einer Erweiterung des Scheideneingangs erfolgt durch eine Straffung, indem ein rautenförmiges Stück Haut am hinteren Damm und Scheideneingang entnommen wird. Beide Eingriffe erfolgen ambulant unter örtlicher Betäubung.

Eigenfett setzen Sie als Füllmaterial auch zur Dellenkorrektur und Modellierung des Körpers und Gesichts ein.

Das stimmt. Da es sich um eine natürliche körpereigene Substanz handelt, ist Eigenfett sehr gut verträglich und führt zu einem dauerhaften Ergebnis. Im Gesicht etwa kann durch das Liquidlifting das verlorene Volumen aufgepolstert werden – ohne dass Individualität und Ausdrucksfähigkeit verloren gehen. Zudem tragen die im Eigenfett enthaltenen Stammzellen zur Regenerationsfähigkeit der Haut bei. Der Alterungsprozess wird so verlangsamt. 

Welche weiteren sanften Verfahren werden im Bereich Anti-Aging eingesetzt? 

Für einen jüngeren und frischeren Gesichtsausdruck sorgen Faltenunterspritzungen mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäure. Beliebt ist das moderne Fadenlifting, das bei hängender Haut in der unteren Gesichtshälfte sehr gute Resultate erzielt – und zwar auch ganz ohne Skalpell.

Im Interview

Viktoria Schendl-Fischer, prakt. med. FMH
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Spezialistin für ästhetische Chirurgie
T.: +41 (0)44 325 60 00
www.gynesthetic.ch